Brief an Anna

Hey Anna! 
Ich bin grad etwas traurig...Ich bin seit, nun, mindestens 4 Jahren mit Unterbrechungen in einen Jungen, den ich seit der 5. Klasse kenne, verliebt. Er ist ein super lieber Kerl, sowas gibt´s net noch mal auf dieser Welt. Wir waren Ende der 6.Klasse zusammen. (Er hat allerdings nach 2 Tagen Schluss gemacht, wie er mir später sagte, wusste er auch nicht, warum...)  Als er mich damals in den Arm genommen hat, es hat so wahnsinnig gekribbelt. Daran kann ich mich heute noch erinnern, und nicht nur an das...In der 8.Klasse, an dem Geburtstag von einem Freund (Moritz), da waren wir bowlen. Und ich saß die ganze Zeit auf seinem Schoß.Und ja, als es abend wurde, ham die anderen uns auch etwas in Ruhe gelassen, ich saß auf seinem Schoß, und er hat mich so am Bauch gestreichelt. Nun, mehr ist nicht passiert, wir hatten einen Anstandswauwau (In Form von Moritz´Mutter )... Ich hab mich noch nie so schön, geliebt und respektiert gefühlt, wie an diesem Abend.Tja, komischerweise ist danach nichts mehr passiert... Dann hatte er eben diese Herzrythmusstörungen. An dem Tag, wo ich das erfahren hab, musste ich zum Zahnarzt, und ich hab da geheult, wie noche was. Tja, als letzte Zwischenstation war eben Dezember 2005, wo er mir erzählt hat, dass er mich immer noch liebt. Damals hab ich mich gegen ihn und für Sven entschieden. Heute hätte ich´s anders gemacht. Trotzdem war es damals die richtige Entscheidung. Nun ja, ich kann nichts machen, und zurzeit will er nichts von mir, schaut mich aber die ganze Zeit da ist es schwer ihn zu vergessen. Und heute höre ich von Sarah, dass er vll nicht die 10.Klasse schafft.  Jetzt kannst du dir sicherlich vorstellen, wie ich mich gerade fühle. Ich glaube, selbst wenn ich Oma bin, werde ich mich dafür Ohrfeigen, dass wir damales nicht zusammen gekommen sind...
Liebe Grüße, kleine Maus
2.11.06 14:22
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen